Text 1: Flucht aus der Konkurrenz

"Der Markt tendiert zu einem gnaden­losen Kampf aller ge­gen alle. Die Preise sinken, die Erträge noch mehr. Aus diesem Gladiatorenkampf der weltweiten Konkurrenz gibt es Flucht­wege. Die neue Erkenntnis lautete: Es gibt ergiebigere Er­tragsquellen als den physischen Um­gang mit Gütern. Man verkauft und kauft nun keine Jeans mehr, son­dern eine Mar­ke. Die Geschäfts­tätig­keit besteht nicht mehr in der Pro­duktion und Ver­kauf, sondern im Pfle­gen der Mar­ke und im Kassieren von Lizenzeinnah­men. Die­ser Weg führt offensichtlich aus der Wirt­schaft hinaus in den geistig-kul­tu­rellen Be­reich: Es wird entworfen, konzi­piert, es wird entwi­ckelt, es wird ein ,Kult' geschaf­fen."

Aus dem Kapitel: Fluchtwege aus der Konkurrenz

Themen-Stichwörter:

Markt, Marketing, Marke, Lizenz, Wirtschaftsleben, Geistesleben

Bereich erkunden

Beispiele sammeln zu den folgenden Fragen:
Welche bekannten Produkte werden "physisch" von derselben Unternehmung produziert, die auch Markeneigentümerin ist? Bei welchen Marken sind Marke und Produktion getrennt?
Wie haben sich die Marken in den genannten Beispielen entwickelt? Welche soziale Bedeutung haben "Kult-Marken"? Gibt es Entsprechungen zwischen den Eigenschaften der Marken und den Eigenschaften der KonsumentInnengruppen, die diese Marken kaufen? Welches sind die Preisdifferenzen zwischen No-name- und Kult-Marken?
Welche "Techniken" kann ein Marken-Inhaber anwenden, um die Marke aufzubauen und im Markt zu halten?
In welchen Bereichen ausserhalb Konsumgütern gibt es Lizenzen, für die bezahlt wird?

Zusammenhänge herstellen

Funktionen des Wettbewerbs: Wettbewerb der Ideen / Geistesleben; Wettbewerb in der Wirtschaft; Rolle wirtschaftlicher Macht im Wettbewerb; Rolle rechtlicher Vorteile im Wettbewerb. Auswirkungen des Wettbewerbs: auf die technologische Entwicklung; auf die wirtschaftliche Entwicklung; auf das Individuum.